Think Tank Medien und Informatik

Think Tank Medien und Informatik

Logo der PHBern
Wenn sich Bildungsangebote an eine neue Art der Vermittlung wagen: «uiivit» gewinnt den Worlddidac Award 2023! Neben «Uiivit» konnten weitere Kandidat*innen überzeugen, wie das Lehrmittel MIA sowie das teilweise online verfügbare NMG Lehrmittel «WeitBlick NMG»

Mit dem digitalen Bildungsangebot «uiivit» kann der Fachbereich Räume, Zeiten, Gesellschaften auf  der Sekundarstufen I und II auf innovative Art und Weise entdeckt werden. Dank dem neuartigen Ansatz konnte «uiivit» den Worlddidacaward 2023 gewinnen. 

Vor der Einführung des Lehrplans 21 konzentrierten sich Lehrmaterialien im Fachbereich primär auf nationale Geschichte und heroische Erzählungen, beispielsweise über Entdecker wie Kolumbus. Im Kontrast dazu bricht «uiivit» mit traditionellen Ansätzen und beschreitet innovative Pfade im Fachbereich. 

Geschichte global verknüpft denken

Mit der Einführung des Lehrplan 21 wurde das Lernen über weltweite Verbindungen und Geschichte ein wichtiger Teil des Schulunterrichts in der Schweiz. Im Zentrum des digitalen Lernangebots sind drei historische Artefakte, anhand welchen die globale Verknüpfung in der Geschichte erlebbar wird. In der Museumspädagogik ist der Zugang zur Geschichte über Objekte bereits üblich, in den Lehrmittel bisher allerdings noch wenig verbreitet. Im Lernspiel «uiivit» laden drei Artefakte auf die Entdeckungsreise ein: 

  • eine Knebelmaske
  • eine Opiumpfeife
  • und eine Porzellanfigur

Das Lernspiel überzeugt dank seines innovativen, objektbasierten Ansatzes in der digitalen Lernumgebung. Darin werden interaktive und mediendidaktische Elemente vereint. Es ermöglicht Schüler*innen, Geschichte durch flexible Lernwege und individuelles Tempo zu entdecken und beinhaltet ein ergänzendes Forschungsjournal. Nach der Registrierung auf der Plattform kannst du als Privatperson das Lernspiel austesten.

Neben «uiivit» konnten weitere Lehrmittel aus der Schweiz beim Worlddidacaward 2023 überzeugen. 

Weitere ausgezeichnete Lehrmittel

MIA

MIA in der 1. und 2. Klasse fokussiert insbesondere auf die jüngeren Lerner*innen und schafft es mithilfe von Sticker-Sammelheft mit passenden Stickern, Audiobeiträgen und Website Medienbildung auf lustvoll Weise für den Zyklus 1 aufzubereiten. Die MIA-Serie zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit und altersgerechte Produktformen aus.

WeitBlick NMG

WeitBlick NMG zeichnet sich durch einen Ansatz aus, der Schüler*innen dazu anregt, ein Thema aus verschiedenen Perspektiven zu erforschen. Dies wird erreicht, indem sie Phänomene ihrer täglichen Umgebung beobachten, was aktives und erfahrungsorientiertes Lernen fördert. «WeitBlick NMG» funktioniert im Zusammenspiel von digital und analog.

Mehr ausgezeichnete Lehrmittel findet ihr hier.

Viel Spass beim Stöbern und Ausprobieren!

Quellen:

Lernetz (o.J.). Uiivit. [13.12.23]

Worlddidac Award (2023). Winners 2023. [13.12.23]

 

Eine Antwort auf „Geschichte auf neuen Pfaden mit «uiivit»“

Vielen Dank für diesen interessanten Blogbeitrag! In Museen habe ich diese Art der Wissensvermittlung via verschiedener Objekte bereits mehrfach erlebt und oft sehr gut gefunden und werde mir uiivit auf jeden Fall für den eigenen Unterricht genauer anschauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Adresse

PHBern
Netzwerk Digitale Transformation
Think Tank Medien und Informatik
CH-3012 Bern

Kontakt

ttim@phbern.ch
+41 31 309 28 95