Think Tank Medien und Informatik

Think Tank Medien und Informatik

Logo der PHBern
Viele Menschen fragen sich, ob ein Textgenerator wirklich in der Lage ist, überzeugende Blog Einleitungen zu erstellen. Wir haben uns den Textgenerator genauer angesehen und sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen!

Diese einleitenden Zeilen wurden nicht von einem Menschen verfasst, sondern sind generierte Sätze des Programmes neuroflash  zum Thema: Das kann der Textgenerator wirklich.

Die KI generierte lediglich aufgrund dieses Titels einleitende Worte. Anschliessend generiert sie eine Textgliederung und füllt diese mit Inhalten, so dass zum Schluss ein fixfertiger Blogpost entsteht. Neben Blogeinträgen generiert die KI Interviewfragen, Pressemeldungen, Stellenanzeigen usw. Insgesamt bietet neuroflash 50 + Texttypen an, die von der KI generiert werden können. 

Neuroflash nennt sich selber „Dein Nr. 1 KI Text Generator für deutsche Texte“. Die KI generiert Texte aufgrund von mehrsprachigen, modernen Sprachmodellen (wie GPT-3). Diese riesigen Sprachmodelle lernen, in dem sie mit über 1 Mrd. Texte aus dem Web, Texte aus Büchern oder Filmtranskripten gefüttert werden. Das entstandene neuronale Netzwerk (Deep Learning Modelle) erkennt statistische Muster in Texten und sagt bzw. das nächste Wort in einem Text voraus. Dank dieser Fähigkeit sind die Sprachmodelle in der Lage, Texte zu generieren. Bei neuroflash wird die Technologie mit assoziativen Analysen ergänzt, das heisst die KI weiss, welche Wörter mit anderen Wörtern gut funktionieren. 

Das revolutionäre Sprachmodell, das ebenfalls einen Teil von neuroflash ausmacht, ist GPT-3 (Generative Pre-Trained Transformer). GPT-3 basiert auf KI und ging im Mai 2020 live. GPT-3 wurde von der kalifornische Entwicklungsfirma OpenAI entwickelt. Die Firma wurde 2015 von Elon Musk mitbegründet, mittlerweile hat Elon Musk sich aus der Führung von OpenAI zurückgezogen, da Tesla ebenfalls an einer eigenen künstlichen Intelligenz arbeitet. 

Seit der Veröffentlichung von GPT-3, ist das Sprachmodell eines der meistbeachteten und diskutierten Themen in der Tech-Welt . Erst kürzlich machte die schwedische Forscherin Almira Osmanovic Thunström mit ihrem Experiment rund um GPT-3   Schlagzeilen. Sie versuchte herauszufinden, wie gut der OpenAI-Algorithmus GPT-3 Texte über sich selbst schreiben kann. Die Schwedin tippte dafür den folgenden Anfangsbefehl ins Programm: «Schreibe eine akademische Arbeit in 500 Wörtern über GPT-3 und füge wissenschaftliche Referenzen und Zitate in den Text ein.“ Und tatsächlich, der Algorithmus begann eine Arbeit zu schreiben, mit Zitaten an den richtigen Stellen und im passenden Zusammenhang.

Test, Test, Test: Der Text Generators neuroflash

Dank den bahnbrechenden News rund um GPT-3 wurden wir neugierig und testen die KI neuroflash selbst. Die Firma verspricht, dass mithilfe des «KI Texter» innerhalb von Sekunden hochwertige kurze und lange Marketingtexte verfasst werden können. Ich erstelle also ein neues Dokument und wähle „Blogabsatz“. Als erstes verlangt das Programm von mir Angaben zum Inhalt des Blog Posts: „Worum geht es in dem Blog Post?“ und fragt nach einer Unterüberschrift. Den KI Texter mit der „Blogabsatz“ haben wir zu zwei Standpunkten ausprobiert und das ist das Ergebnis:

Blogabsatz 1:

Worum geht es in dem Blog Post?

Vorteile eines Textgenerators

Unterüberschrift:

Effizientes Schreiben

 Ein Textgenerator ist ein nützliches Werkzeug, um schnell und effizient zu schreiben. Mit einem Textgenerator können Sie Ihren Text in kürzester Zeit erstellen und müssen sich keine Gedanken über Rechtschreibung oder Grammatik machen. Sie können den Generator so einstellen, dass er Ihren Text in einem bestimmten Stil schreibt, sodass Sie sich keine Gedanken über den Schreibstil machen müssen.

Ein weiterer Vorteil des Textgenerators ist, dass er Ihnen hilft, Ihren Text zu strukturieren. Sie können den Generator so einstellen, dass er Ihren Text in Absätze unterteilt und Sie so beim Schreiben leichter voran kommen. Auch die Formatierung des Textes kann mit einem Textgenerator vorgegeben werden, sodass Sie sich keine Gedanken über die Gestaltung des Textes machen müssen.

Der große Vorteil eines Textgenerators ist also, dass er Ihnen hilft, schnell und effizient zu schreiben. Sie müssen sich keine Gedanken über Rechtschreibung oder Grammatik machen und können den Generator so einstellen, dass er Ihren Text in einem bestimmten Stil schreibt. Auch die Strukturierung und Formatierung des Textes kann mit einem Textgenerator vorgegeben werden, sodass Sie sich keine Gedanken über die Gestaltung des Textes machen müssen.

Blogabsatz 2: 

Worum geht es in dem Blog Post?

Welche Gefahren birgt ein Textgenerator

Unterüberschrift:

Wer hat den Text verfasst?

Es ist nicht leicht, den Unterschied zwischen einem Text, der von einem Menschen verfasst wurde, und einem Text, der von einem Computer programmiert wurde, zu erkennen. Die meisten Textgeneratoren verwenden eine KI (Künstliche Intelligenz), um Texte zu erstellen, die menschlichem Schreiben ähneln. Dies kann dazu führen, dass der generierte Text überzeugend erscheint. Allerdings gibt es einige Anzeichen, die darauf hindeuten können, dass ein Text von einem Computer programmiert wurde. Zum Beispiel ist es oft schwer für einen Textgenerator, natürliche Dialoge zu erstellen. Auch wenn der generierte Text grammatikalisch korrekt ist, können Fehler in der Wortwahl oder dem Satzbau auftreten.

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass ein Text von einem Computer programmiert wurde, ist die Wiederholung bestimmter Wörter oder Phrasen. Dies geschieht häufig, weil der Algorithmus des Textgenerators bestimmte Schlüsselwörter verwendet, um den Text zu erstellen. Wenn diese Schlüsselwörter häufig wiederholt werden, kann der Text unnatürlich erscheinen.

In den meisten Fällen ist es jedoch relativ einfach, den Unterschied zwischen einem menschlich verfassten Text und einem computergenerierten Text zu erkennen. Wenn Sie unsicher sind, ob ein bestimmter Text von einem Menschen oder einem Computer programmiert wurde, können Sie ihn im Zweifelsfall immer noch einem Experten vorlegen.

Fazit

Es ist erstaunlich, welche Möglichkeiten Text Generator Programme eröffnen. In Sekundenschnelle werden sinnvolle Texte generiert, die Zeiten von Schreibblockaden könnten damit schon bald vorbei sein. Die KI verspricht zudem, die Handschrift der Nutzer:innen unberührt zu lassen. Textinhalte, -strukturen und -gestaltung sollen vollständig in der Verantwortung der Textenden bleiben. Wie die KI aber selber erkennt, gibt es einige Formulierungen, die einen Text künstlich erscheinen lassen, wie z.B. Wiederholungen. Es bracht also nach wie vor eine Person, welche den Text überarbeitet und Textstellen umformuliert, ergänzt oder löscht.

Die KI-Technologie von neuroflash kann kostenlos getestet werden. Es braucht ein bisschen Zeit, um die Funktionsweise des Programms kennenzulernen und sich einzufinden. Es lohnt sich vorab ein Erklärvideo anzuschauen, wie z.B. Blog Post in 15 Min dank KI – So einfach geht’s.

Was ist eure Meinung zur Textgenerierung mit KI? Welche Chancen bietet die Technologie eurer Meinung nach und vor welchen Gefahren müssen wir uns schützen?

Quellen:

Gehles, S. (2021). GPT-3 für die deutsche Sprache – Was hat es damit auf sich? URL: https://neuroflash.com/de/blog/gpt-3-deutsch/ [7.7.22]

Littger, P. (2021). OMR and the machine: Ist GPT-3 heiße Luft oder eine AI-Revolution? Wir haben’s ausprobiert.URL: https://omr.com/de/daily/gpt-3-test-teil1/ [7.7.22]

neuroflash GmbH (o.J.). Über neuroflash. URL: https://neuroflash.com/de/press/ [7.7.22]

Tina (2022). Was ist GPT-3 und spricht das Modell Deutsch? URL: https://www.lernen-wie-maschinen.ai/ki-pedia/was-ist-gpt-3-und-spricht-das-modell-deutsch/ [7.7.22]

Von Hobe, N. (2022). Algorithmus-Akademiker: KI schreibt innerhalb von 2 Stunden Aufsatz über sich selbst. URL: https://t3n.de/news/gpt-3-akademische-arbeit-von-ki-geschrieben-1483273/ [7.7.22]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Adresse

PHBern
Netzwerk Digitale Transformation
Think Tank Medien und Informatik
CH-3012 Bern

Kontakt

ttim@phbern.ch
+41 31 309 28 95