Think Tank Medien und Informatik

Think Tank Medien und Informatik

Logo der PHBern
Ameise mit VR-Brille
Wer den leistungsfähigen Text-zu-Bildgenerator DALL-E 2 ausprobieren wollte, übte sich in Geduld. Dank Verbesserungen der Sicherheitssysteme hat das Unternehmen OpenAI den Zugang für alle freigegeben.

Seit dem 28. September 2022 steht DALL-E 2 endlich allen zur Verfügung. Zuvor konnten nur wenige, wie Künstlern:innen und andere kreativ Tätige, die Anwendung DALL-E 2 des Unternehmens OpenAI testen. Damit man dabei sein konnte, musste man sich in Geduld üben und sich auf einer Warteliste eintragen.

Nun haben endlich alle die möchten Zugriff auf das System. Es erfordert lediglich eine Registrierung mit E-Mail Adresse und Passwort und ist kostenlos. DALL-E generiert Bilder aufgrund von Texteingaben. Damit das System das gewünschte Bild generiert, muss die Texteingabe möglichst genau sein. Ist in der Texteingabe auch der Stil des Bildes definiert, spuckt DALL-E das gewünschte Bild im gewünschten Stil aus.

Affe auf Elefant
red monkey sitting on an pink elephant, photography
Affe auf Elefant
red monkey sitting on an pink elephant, digital art

DALL-E 2 hat eine längere Testphase hinter sich, in der das KI-Programm aufgrund der erlangten Erkenntnisse verbessert werden konnte. Gerade in Bezug auf  Sicherheitsvorkehrungen waren die Erfahrungen aus der Praxis wertvoll. So wurde der Filter robuster gemacht, damit Bildgenerierversuche mit sexuellen, gewalttätigen oder anderen gegen die Richtlinien verstossenden Inhalten, abgewehrt werden. Zudem helfen die entwickelten Erkennungs- und Reaktionstechniken bei der Verhinderung von missbräuchlichem Verhalten. 

Mit dem Aufkommen von generierten Bildern und generierter Kunst, entbrannte eine Diskussion um Urheberrechte. Wem gehören die generierten Bilder? Wem gehört der Profit, der aus dem Handel von digitalen Bildern und Kunstwerken hervorgeht? Schliesslich werden die Bilder von KI generiert, die gespeist ist aus unzähligen bereits vorhandenen Daten aus dem Internet. Wer genau wissen möchte, wie KI-Anwendungen funktionieren, kann dies in einem früheren Beitrag von uns nachlesen: «Was macht diese KI eigentlich?».

Neben DALL-E 2 gibt es weitere Programme zur Bildgenerierung, einige davon sowie DALL-E 2 haben wir in einem früheren Beitrag: «Generierter Picasso? Bilder kreieren mit KI» vorgestellt. 

Was sind deine Gedanken zu DALL-E 2? Wem gehört deiner Meinung nach ein generiertes Bild bzw. Kunstwerk? 

Quellen:

OpenAI (2022). DALL·E Now Available Without Waitlist. [30.9.22]

Spiegel (2022). Bildgenerator DALL-E 2 ist jetzt offen für alle. [30.9.22]

 

2 Anworten auf „DALL-E 2: Ab jetzt können alle den Bildgenerator testen!“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Adresse

PHBern
Netzwerk Digitale Transformation
Think Tank Medien und Informatik
CH-3012 Bern

Kontakt

ttim@phbern.ch
+41 31 309 28 95